Praxisbetrieb wird unverändert fortgeführt!

DVT und 3D-Planung: Mit Sicherheit zum Zahnimplantat

Wenn natürliche Zähne durch Zahnkrankheiten oder Unfälle verloren gehen, ist es das Ziel der prothetischen Zahnheilkunde, diesen Zahnverlust in den Punkten Funktionalität und Ästhetik möglichst naturgetreu auszugleichen: Mit hochwertigem Zahnersatz. Die moderne Zahnmedizin vertraut an diese Stelle verstärkt auf Zahnimplantate: Künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort fest mit dem Knochen verwachsen. Nach der individuell festgelegten Einheilzeit befestigt Ihr Zahnarzt und Implantologe den benötigte Zahnersatz auf den Implantaten. Durch die feste Verankerung im Kiefer sitzt der Zahnersatz sicher und stabil im Mund, ein Verrutschen oder gar Herausfallen ist nicht möglich. Als Patient profitieren Sie dabei vom nachhaltigen Gefühl fester Zähne. Um die Zahnimplantate passgenau im Kiefer platzieren zu können, geht dem Eingriff eine detailreiche Planung voraus. In unserer Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie vertrauen wir dabei auf die dreidimensionalen Röntgenaufnahmen unseres digitalen Volumentomographen (DVT).

Dreidimensionale Röntgenbilder mit dem DVT: 3D-Planung | MKG Nürnberg, Dr. Dr. Zikarsky & KollegenDreidimensionale Röntgenbilder mit dem DVT: 3D-Planung

Während herkömmliche Röntgengeräte ausschließlich zweidimensionale Bilder liefern können, erstellt ein DVT dreidimensionale Aufnahmen des gewünschten Gebiets. So kann sich Ihr Zahnarzt den bestmöglichen Überblick verschaffen und den Eingriff bereits im Voraus bis ins kleinste Detail (Positionierung und Winkel der Zahnimplantate) planen. Der Kieferknochen kann digital räumlich vermessen und gefährdete Nervenbahnen und Blutgefäße durch die exakte Planung geschont werden. Dreidimensionale Röntgenbilder machen die Implantation daher so schonend und sicher wie nur möglich.

Computergestützte Implantologie mit der „Bohrschablone“

Im Zuge der Röntgendiagnostik mit dem DVT entsteht anhand der gewonnen Daten eine sogenannte „Bohrschablone“, die dem Bohrer während der Implantation als Führungsschiene dienen kann. Mit dieser Technik lassen sich die benötigten Zahnimplantate minimalinvasiv und besonders präzise setzen. Als Patient profitieren Sie von einem schonenden Eingriff und einer verkürzten Einheilzeit.

All-on-4: Sofortige Komplettversorgung auf Zahnimplantaten

Dreidimensionale Röntgenbilder eignen sich auch dann besonders gut, wenn zahnlose Kiefer mit Implantat getragenem Zahnersatz versorgt werden sollen. Mit All-on-4 wird festsitzender Zahnersatz auf nur vier Zahnimplantaten sicher im Mund verankert, dabei werden die Implantate dank DVT an den strategisch günstigsten Stellen platziert.

Das Plus an Sicherheit: Zahnimplantate und DVT bei Ihrem MKG Nürnberg

Sie wünschen sich eine ästhetisch ansprechende, bequeme und hochfunktionelle Zahnersatz-Versorgung ? Dann ist Implantat getragener Zahnersatz genau das Richtige für Sie! Profitieren Sie von unserer Erfahrung und den detailreichen Aufnahmen unseres digitalen Volumentomographen. Ihr Plus an Sicherheit in unserer Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Nürnberg. Wir beraten Sie gerne!